Benutzerspezifische Werkzeuge

Alias-Namen

Das Phänomen der vielen Alias-Namen im Kirchspiel Seehesten scheint darauf zurückzuführen sein, dass sie für den Pfarrer Christian Wilhelm Büttner, der selbst dort geboren und aufgewachsen war, normal und durchschaubar waren. Seinem Vater, dem Oberlandschöppen Johann Georg Büttner, waren die verwandtschaftlichen und sonstigen Verhältnisse in seinem Amtsbezirk genau bekannt und sein Sohn, der 1729 Pfarradjunkt und 1730 nach dem Tod seines Amtsvorgängers Johann Schröter (dessen Witwe Maria Schönstett seinen Vater heiratete und so zu seiner Stiefmutter wurde) ins Amt des Pfarrers eingeführt wurde, brauchte keine Einarbeitungszeit für die verwickelten Familienverhältnisse.

Um herauszufinden, wie sich die vielen Alias-Namen entwicket haben, habe ich aus dem Kirchenburch B 601 (Staatsarchiv Leipzig) die gut lesbaren Seiten 3-76 nach Namen durchsucht und sie mit später auftretenden Alias-Namen verglichen.

So fand ich z.B. in Weißenburg in den Jahren 1649-1665 folgende Namen, die 1730-1750 als Alias-Namen auftauchten.                

1649-16651730-1750
KielbMarchewka alias Kielb; Kielb alias Slabowski
BaloßPawlik alias Balos; Dombrowski alias Balos
SkowrowcikGyza alias Skowronnek; Kroll alias Skowronnek
SkubichZonak alias Skubich

Im Kirchspiel Seehesten sind in der Zeit 1730-1750 noch einige Hofnamen bekannt, deren darin enthaltene Familiennamen bei Alias-Namen vorkommen:

HofnameBesitzer um 1650Besitzer um 1690Alias-Name
UrbanowiznaUrbann.b.Rhoda alias Urban
TrzonkowiznaTrzonekn.b.Kopka alias Trzonek
Gomanowiznan.b.GomansKryscyk alias Gomans alias Sokolowski
GaskowiznaGaskGaßJekubcyk alias Gask
BarbastowiznaBarbastKlossKloss alias Barbast
ZembkowiznaZembeckSchmidtGrieser alias Bury alias Schmidt alias Zembeck
FlosnerkowiznaFloßnign.b.Henrich alias Flosnik alias Kolodziey
KolodziegowiznaKolodzieyn.b.Fabik alias Flosner alias Kolodziey

 

Aufstellung aller im Kirchspiel vorkommenden Alias-Namen nach Orten sortiert:

Ortalias 1alias 2alias 3alias 4Bemerkung
BurschewenCiupaRuskowski  EHA 1690 Jan Schupa
BurschewenGlaserKomorowski  EHA 1690 Merten Glaser
BurschewenGrieserBurySchmidtZembeckEHA 1690 Friedrich Zembeck, Gerge Schmidt;GHS 1719 Friedrich Schmidt
BurschewenGrieserBurySchmidt Halbbruder des Grieser alias Bury alias Schmidt alias Zembeck
BurschewenMyskPasimek  1663 Jorek Misk in Gyzewen
BurschewenBalcerBazio   
BurschewenMatlakDziondziey  EHA 1690 Jan und Marcin Dzondzey
BurschewenHahnBuberek   
BurschewenBrdeskaBressaBordas 

EHA 1690 Andreß Brußeßcka, Jan Baudewska

GiesewenHübnerKurek   
GiesewenKozlowskiBock   
GiesewenMuchaMatlak  1664 Jan Matlack
GiesewenMuchaSlaba   
GiesewenPoswiatkaPrzelazly   
GiesewenJedamcykPodsiadlo   
GiesewenFabikMarek   
GiesewenHoffmannKania  EHA 1690 Hanß Hoffmann, Schulz
KerstinowenNoraFlak  Jan Nora hat die Flakowizna übernommen oder eingeheiratet
KerstinowenGlowienkaSzczosek   
KerstinowenGlowienkaSzczosekBrandt Einheirat in Seehesten?
KerstinowenGlowienkaSzczosekFlak NN Glowienka alias Szczosek oo Anna Nora und übernimmt den Hof des Schwiegervaters Jan Nora alias Flak
KerstinowenCarnettaKraak   
LangenbrückGrzegorekBrzoslowski  EHA 1690 Paul Broßtowsky
LangenbrückBozekJorek  EHA 1690 Johann Boseck, Jacob Boseck
LangenbrückBozekWoytek  EHA 1690 Johann Boseck, Albrecht (poln. Woytek) Boseck
LangenbrückRudloffMazanek  EHA 1690 Johann Rudloff, Merten Rudloff
LangenbrückBardalaProwoznik   
LangenbrückJoostMaratka  EHA 1690 Johann Maratka
LangenbrückFreymannButler   
LangenbrückLaurenciusSierzant   
LangenbrückKlepackiKrysiewski   
LangenbrückJecHintzKlesmit  
LangenbrückTroederMaratka  EHA 1690 Johann Maratka, Johann Troeder
LangenbrückLauhtBiegay   
SeehestenPysnyDziad  Dziad, Dziadkowski, Dziadon, Dziadowicz etc. gehören alle polnischen Wappengemeinschaften an
SeehestenGlowienkaSzczosek   
SeehestenHoffmannFrela   
SeehestenHoffmannStryjaheKanik  
SeehestenHoffmannHeynikPaszewskiChucholPaszewski gehört zur poln Wappengemeinschaft Godziemba
SeehestenGlowienkaSzczosekSkomrock  
SeehestenGracoJorcyk   
SeehestenHahnBuberek   
SeehestenGyzewskiRatter   
SeehestenWlockaKania   
SeehestenKnobbaKania   
SeehestenBerkTyska   
SeehestenMarchewkaCwalina   
SeehestenWachßWoscydlo   
SeehestenKozlowskiRzepucha   
SeehestenStobbaBendykt  EHA 1690 Michael Bendikt
SeehestenZielenskiGreca   
SeehestenBrzozowskiCholewa  Cholewa gehört zur ppln. Wappengemeinschaft
SeehestenJekubcykMak   
 SeehestenLedwichWrona   
 SeehestenLeymannNeumann   
 SeehestenMyskPasimek   
 SeehestenPiechotkaThiel  um 1718 stirbt Andres Thiel "Schichtgeberin ist verlobt mit Wrzescka" (George Piechotka alias Wrzescka)
 SeehestenMalekAnny   
 Pfaffendorf Pawlowski Pajak   
 Pfaffendorf Noga Filisek   
 Pfaffendorf Piszek Filip   
 Pfaffendorf Thomascyk Miodus   
 Pfaffendorf Dzonkowski Jeromin   
 Pfaffendorf Klepacki Krysiewski   
 Pfaffendorf Bubricht Okrassa   
 Pfaffendorf Ledwich Wrona   
 Pfaffendorf Filip Jendrzeyek   
 Pfaffendorf Bardala Prowoznik   
 Reuschendorf Weisner Slopianka   
 Reuschendorf Glowienka Szczosek   
 Reuschendorf Grzegorek Paciorek   
 Reuschendorf Magunia Malonek   
 Reuschendorf Twardy Hartwich   
 Reuschendorf Laurencius Carny   
 Reuschendorf Cholewa Baza   
 Reuschendorf Weisner Slopianka Nadolnik BialobrzeskiBialobrzeski kommt in 3 poln. Wappengemeinschaften vor. Der Pfarrer schreibt: "Bialobrzeski teutsch Weisner"
 Reuschendorf Symancyk Smolenski   
 Reuschendorf Koss Marek   
 Reuschendorf Laurecius Sierzant   1664 Jacob Lorencik
 Reuschendorf Smolong Carnocina   
 Reuschendorf Smolong Filip   
 Reuschendorf Bialek Thomek   
 Reuschendorf Thomascyk Miodus   
 Reuschendorf Smolong Thomascyk   
 Reuschendorf Margowski Podczos   
 Rudwangen Kosciolek Kirch   
 Rudwangen Berk Tyska   
 Rudwangen Dittloff Joostek   EHA 1690 Jacob Dietloff
 Rudwangen Fabian Marek   1659 Christoph Marek, sein Sohn Friedrich heißt später Zonak alias Marcin alias Gardlo. Laut Pfarrer Büttener stammt er von der Markowizna in Rudwangen und der eigentliche Name sei Gardlo
 Rudwangen Paul Suchota   
 Rudwangen Paul Pix   EHA 1690 Matthes Leißner
 Rudwangen Hahn Dolywa   EHA 1690 Jan Dolina
 Rudwangen Hahn Kossak   EHA 1690 Joreck Kosack; Hahn könnte aus Langenbrück kommen. Büttner:"Hahn, eigentlich poln. Kurek
 Rudwangen Henrich Flosnik Kolodziey  1664 Michael Kolodziey, EHA 1690 Michael Floßnick, Jacob Kollodzey
 Rudwangen Grzegorek Brzoslowski   
 Rudwangen Fabian Dolywa   EHA 1690 Jan Dolina
 Rudwangen Bierfreundt Hoffmann   EHA 1690 Hanß Bierfreundt, Michel Hoffmann
 Rudwangen Fabian Leusner   EHA 1690 Matthes Leißner
 Rudwangen Mysk Oasimek   
 Rudwangen Fabik Dolywa   EHA 1690 Jan Dolina
 Rudwangen Fabik Flosner Kolodziey  EHA 1690 Michel Floßnick, Jacob Kollodzey
 RudwangenFabik Pix   EHA 1690Christoph Piex
 Surmowen Szytcyk Rams   
 Siemanowen Glowienka Szczosek   
 Siemanowen Synal Szosty   
 Weißenburg Wask Jorecek   EHA 1690 Jan Jrzoneck, Andres Wo.zts
 Weißenburg Bruant Kolodziey   EHA 1690 Jacob Kollodzey
 Weißenburg Koniecki Bartnik   EHA 1690 Hanß Bartick
 Weißenburg Bloch Duda   
 Weißenburg Pawlik Nikula   EHA 1690 Andres Mikula
 Weißenburg Marchewka Cwalina   1665 Jorek Cwalina; Cwalina poln. Wappengemeinschaft
 Weißenburg Marchewka Kielb   
 Weißenburg Kloss Barbast   EHA 1690 Jacob Barbaß
 Weißenburg Kryscyk Sokolowski   
 Weißenburg Latek Sommer   
 Weißenburg Laurencius Sierzant   
 Weißenburg Rhoda Urban   1660 Jendrzey Urban
 Weißenburg Rhoda Pieniak   1656 Jorek Pienk
 Weißenburg Zonak Skubich   1655 Jendrzey Skubich
 WeißenburgStobba Zonak   EHA 1690 Andres Sonack
 Weißenburg Paul Siarley   EHA Michel Paul
 Weißenburg Szewcyk Schwartz   
 Weißenburg Kopka Kontny   EHA 1690 Hanß Kopka; GHS 1719 Jacob Kontey
 Weißenburg Kielb Slabowski   1665 Jorek Slabowski; EHA 1690 Jorek Schlabowsky, Hanß Kelbk, Joreck Kelbk
 Weißenburg Zonak Kopka   EHA 1690 Andres Sonack, Hanß Kopka
 Weißenburg Pawlik Balos   EHA 1690 Joreck Bolosch
 Weißenburg Pawlowski Pajak   
 Weißenburg Pawlowski Grodzinski   
 Weißenburg Gyza Skowronnek   1659 Jorek Skowroncik
 Weißenburg Jekubcyk Gask   
 Weißenburg Kopka Trzonek   GHS 1719 NN Trzonek
 Weißenburg Nowas Pedan   
 Weißenburg Dombrowski Balos   1664 Jorek Baloß; EHA 1690 Joreck Balosch
 Weißenburg Dombrowski Borowski   
 Weißenburg Greinitz Granica   
 Weißenburg Ganka Bürger   unehelich geboren; Ganka war der Name der Mutter, Bürger der des Vaters
 Weißenburg Kopka BartnikKoniecki  EHA 1690 Hanß Bartick, Hanß Kopka
 Weißenburg Zonak Marcin Gardlo laut Büttner ist Gardlo der eigentliche Name; Namensträger *1659 stammt von der Markowizna in Rudwangen
 Weißenburg Kroll Leutmann   

 

Interessant, aber sehr kompliziert sind die Verwandtschaftsverhältnisse und die Besitzerwechsel von vier Höfen in Rudwangen und sogar Pfarrer Büttner verwechselt ein oder zwei mal die Nachnamenmen Fabian und Fabik. Damit niemand gezwungen wird, die Verwandtschaften zum Verständnis aufzuzeichnen, hier der Besitzerwechsel der Höfe.

Die Höfe sind die Doywowizna (3 Hufen), die Pixiowizna (3 Hufen), Die Leusnerowizna (2 Hufen und 15 Morgen) und die Markowizna (3 Hufen und 15 Morgen). 

Besitz am Anfang:

Dolywowizna: Jan Doliwa mit zwei Töchtern Elisabeth und Barbara

Pixiowizna: Christoph Fabik alias Pix mit zwei Söhnen Michael und Jacob

Leusnerowizna: George Fabian alias Leusner mit der Tochter Maria und dem Sohn Michael

Markowizna: Michael Marreck mit einer Tochter, deren Vorname unbekannt ist

Besitzerwechsel im Laufe der Jahre (zwecks besserer Übersicht lasse ich die Veränderungen der Alias-Namen weg):

Dolywowizna: Jan Dolywa - Elisabeth Dolywa oo 1. Michael Fabik alias Pix - Elisabeth Dolywa oo 2. Hanß Hahn - Elisabeth Hahn oo George Fabian alias Leusner

Pixiowizna: Christoph Piex - Christoph Fabik - Jacob Fabik alias Pix oo Barbara Dolywa - Hanß Paul oo Barbara Doliwa (Witwe)

Leusnerowizna: Matthes Leißner - George Fabian oo NN Leißner - Maria Fabian alias Leusner oo 1. Andreas Fabik alias Dolywa - Maria Fabian alias Leusner (Witwe) oo 2. Michael Kroll (aus Gr. Galbuhnen)

Markowizna: Michel Marreck - oo NN Marreck oo Andreas Fabian alias Leusner - Michael Fabian alias Marek oo Maria Fabik alias Dolywa

Nach dieser Aufstellung erklärt sich ein Teil der Alias-Namen in Rudwangen: Während der erste Teil des Namens der Geburtsname ist, besteht der zweite Teil aus dem des Vorbesitzers bzw. dem Hofnamen. Es stimmt aber, wie gesagt, nicht in allen Fällen. Der Name Dolywa als Wappenname der polnische Szlachta, scheint eher übernommen worden zu sein als andere.

Vielleicht brächte die Durchsicht der Hausbücher und anderer Akten mehr Licht ins Dunkel.

 

Artikelaktionen